Initiative Minderheiten Tirol

Kultur. Dialog. Vielheit.

Die Initiative Minderheiten Tirol setzt mit innovativer und qualitätsvoller Kulturarbeit stadt- und regionalspezifische Impulse und engagiert sich für einen Kulturtransfer zwischen Minderheiten und Mehrheiten – für ein besseres, gesellschaftliches Zusammenleben. Der gemeinnützige Verein besteht seit 1991 und ist eine nicht-staatliche und nicht-profitorientierte Organisation mit Büros in Wien und Innsbruck. Die Initiative entwickelt und realisiert gesellschaftspolitische sowie kulturelle Projekte und versteht sich als Plattform, Netzwerk und Vermittlung für Minderheiten in Österreich.

Aktuelles

Vielfältige Machtverhältnisse

Eine Sendung von Radio Stimme zum Nachhören. Mit einem Zusammenschnitt der Veranstaltung “Eindämmung und Ausgrenzung. Migration und Flucht in der Pandemie” der Initiative Minderheiten Tirol in Kooperation mit dem Arbeitskreis Wissenschaft und Verantwortlichkeit im Rahmen des Inncontro Film Festivals

Weiterlesen »

Inncontro – goes online

Aus bekannten Gründen muss die 2020 Edition des internationalen Filmfestivals der Vielheit – Inncontro heuer leider ausschließlich im virtuellen Raum stattfinden. Wir freuen uns dennoch

Weiterlesen »

Rückblick INNCONTRO 2019

… und ein Save-the-Date! Heuer wird das INNCONTRO Filmfestival mit einer Sonderedition von 19.-21. November 2020 stattfinden. Doch erstmal Erinnerungen an letztes Jahr genießen!

Weiterlesen »

Sackgassenfest #11

Am 12. September von 15:00 – 22.00 Uhr findet wieder das jährliche Sackgassenfest statt – spätsommerlich nachbar*innenschafltich – in der Zollerstraße in Innsbruck!

Weiterlesen »
Fördergeber*innen und Kooperationen
Förderungen und Kooperationen

Die Initiative Minderheiten Tirol wurde und wird von zahlreichen Institutionen und Organisationen unterstützt. Ein herzliches Dankeschön geht an die Fördergeber*innen im Amt der Tiroler Landesregierung – Kulturabteilung, Amt der Tiroler Landesregierung – Abteilung JUFF – Fachbereich Integration, Stadt Innsbruck – Kulturamt, Stadt Innsbruck – Amt für Stadtplanung, Stadtentwicklung und Integration, Referat Strategie und Integration, European Union Asylum Migration and Integration Fund, Kulturimpuls Tirol, Swarowski Tirol. Doch auch ohne unser Kooperationspartner*innen könnten wir unsere Arbeit nicht durchführen. Wir freuen uns auf viele weitere Projekte in der Zukunft und bedanken uns für die bisherige Zusammenarbeit!