Ausstellungseröffnung und Publikationspräsentation: Fahrend? Um die Ötztaler Alpen. Aspekte Jenischer Geschichte in Tirol

Die Geschichte der Jenischen ist eine scheinbar spurlose, geprägt von wirtschaftlicher Not, Krieg und Vertreibung. Im Rahmen des EUREGIO-Museumsjahres 2021 widmen sich die Ötztaler Museen dem Thema Mobilität und Marginalisierung in einer Ausstellung und mit einem Buch der Geschichte der Jenischen in Tirol. 

18.30 Uhr Begrüßung (Dr. Edith Hessenberger)
18.45 Uhr Impulsvortrag (DDr. Roman Spiss)
19.15 Uhr Eröffnung (Mag. Michael Haupt)

Wir bitten um Anmeldung unter info@oetztalermuseen.at, Teilnahme nur möglich unter Voraussetzung der “3G”.

Schriftgröße
Kontrast einstellen