Sendereihe: „MusikerInnen aus aller Welt in Tirol“

By Shunichi kouroki (Flickr: Star’s Electric Sitar RD) [CC BY 2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/2.0)], via Wikimedia Commons

By Shunichi kouroki (Flickr: Star’s Electric Sitar RD) [CC BY 2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/2.0)], via Wikimedia Commons

Von April bis Dezember lief auf FREIRAD, dem freien Radio Innsbruck, die Sendereihe zum Projekt „MusikerInnen aus aller Welt in Tirol“ der Initiative Minderheiten. Immer freitags um 11:06 Uhr wurde eine am Projekt teilnehmende Band oder teilnehmende MusikerInnen in einer einstündigen Sendung vorgestellt.

Hier sind nun alle Sendungen zum Nachhören bereit.

MusikerInnen aus aller Welt in Tirol nachhören


eric_bayalaMusikerInnen aus aller Welt in Tirol XX: Eric Bayala – Musik der Migration

Zum Abschluss dieser Sendereihe haben wir mit Eric Bayala einen Filmemacher eingeladen, der mit seinem neuesten Projekt genau das Feld untersucht, dem sich die Initiative Minderheiten in MusikerInnen aus aller Welt in Tirol widmet. Im Gespräch mit Michael Haupt erzählt Eric Bayala nicht nur vom Filmemachen, sondern auch von seiner Kindheit und der Musik in Burkina Faso und vielen anderen Facetten seines Lebens und Arbeitens.


mahmoudMusikerInnen aus aller Welt in Tirol XIX: Mahmoud Alkawakah – Oud

Mahmoud Alkawakah liebt die Musik und er liebt es einen Chor zu führen. Und ganz speziell liebt er die Stimme der Laute.
Alkawakah ist Musiklehrer und war in Syrien 11 Jahre lang Chorleiter. Er schreibt Stücke für die Oud und hat unter anderem Operetten für Kinder komponiert. Als Oud-spieler war er Mitglied der Artists Association in Syrien. Seit seiner Flucht im letzten Jahr lebt Mahmoud Alkawakah in Kufstein. Im Februar/März 2016 war er Teil des Musikensembles bei der Theaterinszenierung Wie im Himmel im Festspielhaus in Erl.


volkan_03MusikerInnen aus aller Welt in Tirol XVIII: Volkan Yanik – Multiinstrumentalist

Volkan Yanik spielt seit vielen Jahren unterschiedlichste Instrumente und ist vor allem auch Sänger. In der Türkei geboren, lebt er nun seit wenigen Jahren in Österreich und versucht auch musikalisch hier Fuß zu fassen. Zum Gespräch ins FREIRAD-Studio ist er mit seiner Gitarre gekommen.


hassan_ibrahimMusikerInnen aus aller Welt in Tirol XVII: Hassan Ibrahim – Tambur

Hassan Ibrahim ist Musiker und Künstler und spielt die Tambur, ein altes, orientalisches Instrument. Im Gespräch erzählt er von seinen Wurzeln in der kurdischen Musik, mit der er in Syrien aufgewachsen ist. Hassan Ibrahim bezieht seine Melodien aus alter kurdischer Volksmusik, um sie in freier Improvisation zu verändern und weiterzuentwickeln. Die Musikbeispiele der heutigen Sendung stammen von Nawa Oriental, einem syrisch-kurdischen Ensemble, das sich vor kurzem in Tirol gegründet hat und dessen Sänger und Tamburspieler Hassan Ibrahim ist.


raul_02MusikerInnen aus aller Welt in Tirol XVI: Raul Funes – Klassische Gitarre

Der Argentinier Raul Funes hat seit frühester Kindheit mit großem Ernst sein Ziel verfolgt Gitarrist zu werden. Durch jahrelanges konsequentes Üben und Lernen gelang es ihm nach dem Studium in Argentinien ein hochdotiertes Staatsstipendium zu bekommen, das ihm wiederum den Sprung ans Mozarteum in Salzburg ermöglichte. Dort durfte er bei seinem großen Idol Eliot Fisk studieren. Durch einen Zufall landete er als Lehrer an der Musikschule Innsbruck.
Funes spielte in vielen verschiedenen Projekten. Sein neuestes ist ein Gitarrenduo mit Daniel Müller.


koma_rojavaMusikerInnen aus aller Welt in Tirol XV: Koma Rojava – kurdische Friedenslieder

Koma Rojava sind die Ehepartner Aysel und Firat Demirbas, die sich für ihre Auftritte jeweils Gastmusiker dazu holen. Im Vordergrund ihrer Musik steht der Friedensgedanke und das Gemeinsame der Menschen. Im Interview erzählen sie von ihren ersten Berührungen mit der Musik, der schwierigen politischen Lage in der Türkei und wie sie sich kennen und lieben gelernt haben.

Nächste Seite