Mehr Kopf als Tuch – Musliminnen am Wort

Buchpräsentation am 21. Februar um 19:30 Uhr im Haus der Begegnung.

Das Bild, das wir uns von jungen muslimischen Frauen machen, ist nur allzuoft von recht oberflächlichen Attributen geprägt. Amani Abuzahra, Herausgeberin des neuen Buches „Mehr Kopf als Tuch“, möchte einen tieferen Blick gewähren – und lässt unterschiedliche, starke, spannende Frauen zu gesellschaftskritischen Fragen zu Wort kommen. Ihre persönlichen Geschichten und Analysen machen die Vielfalt der muslimischen Frauenrolle sichtbar. Sie sind ein Beitrag zum Dialog und zur Versachlichung der emotionsgeladenen Diskussion rund um das Thema Islam. Denn hier schreiben muslimische Frauen selbst und selbstbewusst über Themen, die ihnen unter den Nägeln brennen: Karriere, Heimat, Alltagsdiskriminierung, Vielfalt und Integration. Es sind kritische weibliche Töne, die Einblick geben in die islamische Community.

Am 21. Feber gibt es in Innsbruck Gelegenheit, Amani Abuzahra persönlich kennen zu lernen: um 19.30 Uhr im Haus der Begegnung, Rennweg 12.

einladung_buchpräsentation_mehr_kopf_als_tuch

Die Initiative Minderheiten Tirol ist Kooperationspartner.

Share this Post