Team und Vorstand

Team und Vorstand

Mitarbeiter_innen

Mag. Michael Haupt
Studium der Erziehungswissenschaften in Innsbruck. Geschäftsführung Initiative Minderheiten Tirol, Vorstandsmitglied TKI – Tiroler Kulturinitiativen/IG Kultur Tirol, langjährige Kulturarbeit in verschiedenen Feldern. Redakteur beim freien Radio Innsbruck, FREIRAD, Ausstellungen und Veröffentlichungen als Fotograf. Musiker und Mitarbeit an mehreren Kurzfilmen als Schauspieler und Regisseur.

Ehrenamtlicher Jour Fixe in Tirol

Ca. alle sechs bis acht Wochen trifft sich – der für neue InteressentInnen offenstehende – Jour Fixe für die inhaltlich-programmatische Grundlagenarbeit und Unterstützung der Geschäftsführung.

Kontinuierliche Mitglieder: Dr. Michael Örtl (Gründer der IM), Dr.in Beate Eder-Jordan (Institut für Vergleichende Literaturwissenschaften), Sieglinde Schauer-Glatz (Jenische Autorin), Dr. Benedikt Sauer (Journalist, Buchautor), Univ.-Prof.in Erika Thurner (Institut für Politikwissenschaft Innsbruck), Mag.a Heidi Schleich (Sprachwissenschafterin), Mag.a Elisabeth Hussl (Politikwissenschafterin), DI Ricarda Kössl (Forschungsschwerpunkt: Roma), Mag.a Lisa Gensluckner (Politikwissenschafterin).

Österreichweiter Vorstand der Initiative Minderheiten

Vorstandsmitglieder aus Tirol

Sieglinde Schauer-Glatz: geboren 1948 in Tirol als Kind jenischer Eltern. Kam im Auftrag der Fürsorge im Alter von zwei Monaten zu Pflegeeltern. Ausbildung zur Stationsgehilfin im Landeskrankenhaus Innsbruck. 15 Jahre in der Alten- und Familienhilfe tätig. Theaterdarstellerin, u.a. am Volkstheater Innsbruck. Mitbegründerin der integrativen Volks- und Hauptschule für Behinderte und Nichtbehinderte in Österreich. Initiatorin und Leiterin eines Projektes zur künstlerischen und sozialen Förderung des mehrfachbehinderten Sohnes. Schreibt Lyrik, Mundartgedichte, Theaterstücke und Märchen. Trägerin der Verdienstmedaille des Landes Tirol. Kassierstellvertreterin.

Dr. Benedikt Sauer: geb. in Bozen, Germanist, arbeitet in Innsbruck als Freelance Journalist, Publizist und Kolumnist (Tiroler Tageszeitung), Korrespondent für die RAI-Bozen, Reportagen über die Kärntner Slowenen. 12 Jahre bei Der Standard, Aufbau der Straßenzeitung Zwanzger, Lehraufträge für Medienanalyse, Buchpublikationen u.a. zum Lyriker Norbert C. Kaser. Für Berichte über Flüchtlingspolitik „Tiroler Medienpreis für Integration & Zivilcourage“ 2002.

Erika Thurner: Seit 1999 Ao. Prof. am Institut für Politikwissenschaft der Leopold Franzens-Universität, Innsbruck; seit 1991 Dozentin für Neuere Geschichte und Zeitgeschichte an der Johannes Kepler Universität Linz; Lehrbeauftragte und Gastprofessorin an den Universitäten Linz, Salzburg und Wien. Forschungsschwerpunkte: Minderheiten-, Migrations- und Ethnizitätsforschung, Feministische Forschung, Kultur- Milieu- und Bewegungsforschung; Politische Theorie und Ideengeschichte.