Géza Molnár und Zsolt Kárász

Foto: Mozarteum

Foto: Mozarteum

Vielfältiges Repertoire

Géza Molnár (Violine, Bratsche) und Zsolt Kárász (Akkordeon, Klavier) sind Roma- Musiker aus der Ostslowakei mit ungarischer Muttersprache. In ihrer Heimat sind sie gefragte Musiker, die in verschiedenen Besetzungen spielen. Sie verfügen über ein großes Repertoire an traditioneller Musik der Region und internationaler Unterhaltungsmusik, das sie zu unterschiedlichen Anlässen spielen. Aufgrund der schwierigen Lebensbedingungen seit dem Zusammenbruch des Kommunismus hat sich die ursprünglich gute Auftragslage für viele MusikerInnen in der Region verschlechtert, weshalb einige zeitweise auch in anderen Ländern spielen.

Neben Konzerten im Treibhaus (Echos der Vielfalt), Landesmuseum Ferdinandeum (Fest der Vielfalt), Haus der Begegnung (Roma-Ball) kann man die beiden Musiker immer am 2. Samstag im Monat im Waldhüttl bei Schloss Mentlberg hören. Mit etwas Glück auch auf der Straße (ca. 14-16 Uhr im Durchgang Franziskanerplatz – Hofburg).


Foto: Mozarteum

Foto: Mozarteum

Kontakt

Waldhüttl Mentlberg

Links

Besondere Angebote

Anlässe zu denen man gebucht werden kann