Afrikatag 8. Mai 2015

Afirkatag2015 002Unter dem Titel „Identität: Heute das – Morgen was?“ geht der heurige Afrikatag am 8. Mai 2015 im Haus der Begegnung über die Bühne.

Theater- und Palaverabend, Breakdance und Musik, Abendessen

Beginn 18:30
Eintritt: freiwillige Spenden

Zum nunmehr schon neunten Mal lädt der Verein „Initiative zur gelebten Integration“ (IGI-Tirol) in Kooperation mit der Initiative Minderheiten Tirol (IM-Tirol) zum Afrika-Tag.

Ziel des Afrika-Tages war und ist ein „sich anders Kennenlernen“, so stand der erste Afrika-Tag 2007 schon unter diesem Motto. Auch heuer schafft er wieder einen Raum für kulturellen und sozialen Austausch auf Augenhöhe in angenehmer Atmosphäre.

In der heutigen, modernen Welt wird man mit Fragen nach der Identität konfrontiert, umso mehr, wenn man sein Herkunftsland aus unterschiedlichen Gründen verlassen hat (müssen). Unter dem diesjährigen Motto „Identität: Heute das, morgen was?“ wird diesen Fragen nachgegangen.

Beginnend mit einem gemeinsamen Abendessen und angeregt durch Bühnenimpulse der Theatergruppe „die Theaterei“ wird über die Rahmenbedingungen, innerhalb derer sich MigrantInnen bewegen, palavert. Dabei ist das Wort Palaver nicht zufällig gewählt, steht es doch für Versammlungen bzw. eine Dialogform, die im afrikanischen Kontext genutzt wird, um verschiedene Perspektiven zu diskutieren und gegenseitig gehört zu werden. Mit „Demba and Group“ klingt der Abend musikalisch aus.

Im Rahmen des „Afrika-Tag“ wird Einheimischen und MigrantInnen die Möglichkeit geboten, gemeinsam zu feiern, sich näher zu kommen und über Bemühungen, Erfolge, Erwartungen und Herausforderungen im „Tanz“ des Zusammenlebens zu sprechen.

Share this Post